Was Sie schon immer wissen wollten und mich nie gefragt haben

Gerade bin ich unterwegs im ICE der Deutschen Bahn, mit 300 km/h Tempo. Da dachte ich mir: Mit so einem Tempo könnten die Leser Deines Blogs Dir sicherlich sagen, über welche Themen sie immer schon etwas wissen wollten und nie gefragt haben. Genau diese Themen kommen dann in den nächste Ausgabe des Flowletter.

Also, liebe Leser, nehmen Sie die Tastatur in die Hand und schreiben Sie in das Kommentarfeld dieses Blogbeitrages Ihre Fragen hinein! Oder schicken Sie sie mir per Email, per XING oder per Twitter, ganz wie Sie wollen.

Ich behandle die Themen dann im nächsten Newsletter und bin gespannt, was Sie sagen!

Redaktionsschluss zur Abgabe der Fragen: Montag, der 25. Februar, 17 Uhr! Danach werde ich die Themen sortieren und aufbereiten. Also: Seien Sie schnell und schreiben die Fragen in das Kommentarfeld zu diesem Artikel.

Diese Beiträge könnten Sie noch interessieren:

Matthias, ich will mehr solche Tipps und Tricks per E-Mail bekommen !

Kommentare

  1. meint

    Sind Sachen wie Zeiterfassung, Schätzungen, Rate Cards und Time & Materials Verträge (Verkaufen von Personenstunden) in der Wissensarbeit und Produktentwicklung schlimm? Wenn ja, warum? Was sind die Alternativen?

    Passen noch die traditionellen finanziellen Modellen zu agiler und lean Softwareentwicklung? Oder gibt es auch ein neues Verständnis über das Verhältnis zwischen Aufwand, Wert, Zeit und Geld? Wie kann es in Firmen umgesetzt werden?

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>