Scrum-Meisterklasse für Scrum Master

Sie haben das Zertifikat als Scrum Master erworben? Fein! Sie starten damit im Alltag, in einem agilen Team oder in einem, das sich aufmacht, agil zu werden? Dann spielen Sie ab jetzt eine herausragende Rolle, denn Ihr Dienst wird für das Team sehr wichtig werden! Sie führen, ohne zu kommandieren. Sie räumen Impediments beiseite, ohne die Macht dafür verliehen bekommen zu haben. Sie beraten und beschützen Ihr Team, damit es seine Software ausliefern kann, regelmäßig und hochwertig, und das, obwohl die Organisation um Sie herum womöglich mit Agilität (noch) nicht viel anzufangen weiß und sich deshalb wundern wird.

Thorsten Janning und ich bieten ab dem neuen Jahr dafür die richtige Lösung: Die Scrum Masterclass.Vielleicht denken Sie, dass die Zertifizierungsschulung Ihnen nur die Grundprinzipien von Scrum beigebracht hat, und Sie wünschen sich eine regelmäßige Vertiefung der grundlegenden Techniken, einen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten und bei wirklich schwierigen Situationen einen Coach im Projekt.

  • Die Masterclass läuft ein Semester (5 Monate) lang und ist auf 12 Teilnehmer beschränkt.
  • Es gibt jeden Monat einen 1-tägigen Workshop mit praktischen Tipps, Erfahrungen aus Projekten, mit Rollenspielen für schwierige Situationen und vielem mehr.
  • Wir coachen Sie als Teilnehmer aber auch in Ihrem Projektalltag. Angepasst an Ihre individuellen Bedürfnisse stehen Ihnen im Semester 5 Coachingtage zu, in denen beispielsweise Retrospektiven oder Sprintplanungen begleitet, ausgewertet und optimiert werden. Auch spezielle Konflikt- oder Krisensituationen im Team können Sie im Rahmen des Coachings gemeinsam mit Ihrem Coach angehen.

So werden Sie zu Meistern in Scrum, nicht nur zu Scrum Mastern.

Die Meisterklasse wird veranstaltet von der KEGON Akademie. Dort können Sie sich anmelden und erhalten auch weitere Informationen. Auch auf der OOP 2013 wird es mehr dazu geben – wenn Sie im Januar in München sind, fragen Sie einfach am KEGON-Stand nach!

P.S.: Sie kennen mich ja und können deshalb sicher sein, dass ich nicht nur über Scrum sprechen, sondern meine ganze Erfahrung in Agilität und Lean einbringen werde!